Dodo – Rettet das Wackel-Ei

Rasantes Brettspiel für Kinder ab 6 Jahre

Schauplatz von „Dodo – Rettet das Wackel-Ei“ ist der kleine Inselstaat Mangalopanesia. Auf dem höchsten Inselberg brütet jedes Jahr der heilige Dodovogel sein Ei aus. Da passiert es schon mal, dass das Ei aus seinem Nest kullert und droht, von dem riesigen Berg herunterzufallen. Und genau hier beginnt das rasante Brettspiel für Kinder ab 6 Jahre.

Produktbild*

Dodo
Rettet das Wackel-Ei

Dodos Ei kullert langsam, aber unaufhörlich dem Abgrund entgegen. Jetzt ist Schnelligkeit, Teamwork und Würfelglück gefragt. In meinem Beitrag erfährst Du, wie Du das drohende Unheil verhindern und Dodos Ei retten kannst. 

(mehr …)

Hedbanz | Partyspiel

Super lustiges Partyspiel für 2 – 6 Spieler

Wir Erwachsene haben uns, meist zu Silvester, immer ein Klebezettel auf die Stirn geklebt und diesen mit einer bekannten Person, einem Gegenstand oder einer Filmfigur beschriftet. Durch Fragen musste man herausfinden, wer oder was auf dem Zettel steht.

Produktbild*

Und genau darum geht es bei Hedbanz. Die Kinder tragen dabei ein Stirnband, an dem eine Karte befestigt ist. Auf der Karte ist ein Gegenstand, ein Tier oder ähnliches abgebildet.

(mehr …)

Jenga Classic

Jenga Classic

Den Spiele-Klassiker aus dem Hause Hasbro gibt´s schon für unter 13,00 Euro und eignet sich somit perfekt für ein Geburtstagsgeschenk, wenn die Kinder auf einen Kindergeburtstag eingeladen sind. 87 % der Kunden gaben Jenga Classic die vollen 5 Sterne. 

Produktbild*

Jenga Classic
Spiele-Klassiker

Das Spielprinzip ist relativ einfach. Zunächst einmal wird der Turm aufgebaut. Dieser besteht aus 54 Hartholz-Klötzchen und „eine Etage“ besteht aus 3 Klötzchen. Die jeweiligen Etagen oder auch Reihen werden versetzt zueinander gestapelt, bis der Turm steht. Im Spiel ist eine Aufbauhilfe vorhanden.

Nun muss man mit nur einer Hand ein Klötzchen seiner Wahl aus dem Turm ziehen und oben wieder drauflegen. Falls der Turm hierbei einstürzt, hat man verloren. 

Kurz & knapp:

  • Spiele-Klassiker
  • Bestseller in Stapelspiele auf Amazon
  • Brettspiel ab 6 Jahren
  • Geschicklichkeitsspiel
  • 1 bis 2 Spieler
  • Spielzeit: ca. 10 Minuten
  • 4,8 Sterne bei Amazon

Spinderella

Spinderella

„Papa, komm schnell … hier ist eine Spinne!“. Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Satz schon gehört habe. Und dabei weiß doch jeder, dass Spinnen nur spielen wollen … So auch bei dem Brettspiel Spinderella vom Zochverlag aus Fürth. Im Jahre 2015 gewann dieses Spiel den begehrten Kritikerpreis „Kinderspiel des Jahres 2015“.

Produktbild*

 

Spinderella
Kinderspiel des Jahres 2015

Spinderella ist die jüngere Schwester der beiden Spinnenbrüder Roberto und Klaus. Das Trio macht sich einen Spaß daraus, die unter ihnen krabbelden Ameisen zu schnappen und sie dorthin zu bringen, wo sie herkamen. Ziel des Spiels ist es nämlich, seine 3 Ameisen so schnell wie möglich ins Ziel zu bringen. Dabei werden sie aber von den Spinnengeschwistern gestört. Die beiden Brüder lassen dafür ihr Schwester Spinderella an einem Spinnenfaden zu den Ameisen herab. Spinderella schnappt diese und bringt sie zum Startpunkt zurück.

Wenn man jedoch nicht aufpasst, werden aus Versehen die eigenen Ameisen geschnappt … auch diese müssen dann ihren Weg ins Ziel neu beginnen.

Kurz & knapp:

  • Kinderspiel des Jahres 2015
  • Deutscher Spielepreis – Bestes Kinderspiel 2015
  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 20 Minuten
  • 4,7 Sterne bei Amazon

Das magische Labyrinth

Das magische Labyrinth

Ziel des Kinderspiels des Jahres 2009 ist es, als Erster 5 magische Symbole im Labyrinth zu finden. Eigentlich eine einfache Aufgabe für die drei Zauberlehrlinge Vicky, Conrad und Mila. Doch die Wege im magischen Labyrinth sind nicht immer frei …

Produktbild*

Das magische Labyrinth
Kinderspiel des Jahres 2009

Das Spiel besteht aus 2 Ebenen. Im unteren Teil befindet sich das nicht einsehbare Labyrinth, von dem einige Gänge durch Mauern versperrt sind. Auf dem oberen Teil stehen die Spielfiguren. Unterhalb der Spielfiguren befindet sich ein Magnet. Daran hängt eine kleine Metallkugel, die sich im unteren Spielteil befindet. 

Aus dem schwarzen Sack wird nun das zu suchende magische Symbol gezogen und der Spieler muss versuchen, dieses Symbol auf dem oberen Spielfeld zu erreichen, ohne das die Kugel unterhalb der Spielfigur herunterfällt. Die jeweiligen Symbole sind dort aufgedruckt. Dazu wird gewürfelt. Würfelt der Spieler eine 2, darf er 2 Felder weit mit seiner Spielfigur gehen, ohne diese hochzuheben. Dann würde nämlich die kleine Metallkugel unterhalb der Spielfigur abfallen. Das Problem ist, dass einige Gänge des unteren Labyrinths mit Mauern versperrt sind. Bleibt die Kugel daran hängen, fällt sich ab und der Spielzug ist zu Ende. Die Spielfigur muss wieder zum Ausgangspunkt. Nun weiß der Spieler, dass er diesen Weg nicht gehen kann und lieber einen anderen Wege wählt, wenn er wieder an der Reihe ist. Wer als Erster 5 Symbole erreicht, gewinnt.

Produktbild*

Kurz & knapp:

  • Kinderspiel des Jahres 2009
  • von Schmidt Spiele
  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 25 Minuten
  • 4,7 Sterne bei Amazon

Tal der Wikinger

Tal der Wikinger

Das Brettspiel „Tal der Wikinger – Kegle das Fass und werde nicht nass“ war zusammen mit Go Gecko Go!* und Fabulantica* zum Kinderspiel des Jahres 2019 nominiert und gewann letztendlich den begehrten Kritikerpreis. Das Brettspiel ab 6 Jahren ist wirklich sehr schön gestaltet und verfügt sogar über 4 Wikingerschiffen, in denen die Goldmünzen aufbewahrt werden, die man im Laufe des Spiels „erobert“.

 

Tal der Wikinger
Kinderspiel des Jahres 2019

Der Untertitel des Brettspiels „Kegle das Fass und werde nicht nass“ beschreibt auch schon ganz gut den Spielablauf.

Einmal im Jahr veranstalten die Wikinger ein Fass-Kegeln. Bis zu 4 Spieler entscheiden sich vorab für eine Farbe. In der Mitte des Spielfelds stehen 4 farbige Fässer, die mittels einer Kugel umgekegelt werden müssen. Am Spielrand befindet sich über dem Wasser ein Steg, auf welchem die jeweiligen farblichen Spielerchips positioniert werden.

Je nachdem, welche Fässer umfallen, entscheidet der Spieler, welcher Spielerchip wohin weiterbewegt wird. Fallen mehrere Fässer um, müssen also auch mehrere Spielerchips weiterbewegt werden. Hier muss taktisch entschieden werden, welcher Chip also Erstes auf dem Steg weiterbewegt wird, denn am Ende des Stegs geht es ab ins Wasser. Fällte ein Spielerchip ins Wasser, ist die Runde zu Ende und wird bewertet. Auf die gut positionierten Spielerchips warten dann Goldmünzen, die im eigenen Wikingerschiff verstaut werden. Derjenige, der ins Wasser gefallen ist, geht leider leer aus.

Kurz & knapp:

  • Kinderspiel des Jahres 2019
  • von HABA
  • 2 bis 4 Spieler
  • ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 15 – 20 Minuten
  • Taktikspiel
  • schönes Spielfeld
  • mit 4 Wikingerschiffen
  • Geschicklichkeitsspiel
  • 4,5 Sterne bei Amazon

Leo muss zum Friseur

Leo muss zum Friseur

Leo, der stolze Löwe, ist nicht nur Herrscher seines Reiches, sondern auch sehr eitel und achtet sehr auf sein Äußeres. Deswegen zieht es ihn regelmäßig zum Friseur Bobo. Der Friseurstuhl von Bobo ist eigentlich nur einen Katzensprung entfernt. Dennoch benötigt Leo mehrere Stunden zu Bobos Salon, da er auf seinem Weg immer wieder ein Schwätzchen mit den Tieren hält, die er so auf seinem Weg begegnet. Das Problem: Der Friseursalon von Bobo schließt um 8 Uhr und die Mähne von Leo wächst und wächst und wächst … 

Ziel des Brettspiels ist es, Leo innerhalb von 5 Tagen zu Bobos Friseursalon zu bringen. Eins vorweg: Am 1. Tag schafft ihr das mit Sicherheit nicht. Ihr müsste zusammenspielen und Euch den Weg merken, um das Ziel zu erreichen.

Produktbild*

 

Leo muss zum Friseur
Spiel ab 6 Jahre

Leo muss zum Friseur ist schnell aufgebaut – der Aufbau und das Spielen kann auch ohne Erwachsene erfolgen, da die Spielregeln recht simpel sind. Zwischen Leo’s Bett und Bobos Friseursalon werden 30 Wegplättchen ausgelegt, die farblich mit diversen Tieren bedruckt sind und rechts oben eine Stundenzahl zwischen 1 und 5 Stunden anzeigen. Unter den Wegplättchen sind auch 5 Wegweiser, die eigentlich keine Auswirkungen haben, da sie 0 Stunden anzeigen. Die 20 Bewegungskarten werden neben dem Weg platziert. Diese sind mit Leo bedruckt und zeigen Zahlen von 1 bis 4 an. 

Nun werden reihum je eine Bewegungskarte gezogen. Zeigt die Karte zum Beispiel eine rote 3, kann die Spielfigur Leo, die aus Holz besteht, 3 Wegplättchen weit gehen. Dieses Wegplättchen wird dann herumgedreht. Zeigt es die gleiche Farbe, passiert nichts. Zeigt sie eine andere Farbe, wird die beiliegende Uhr, die auf 8 Uhr steht, um die Stundenzahl weitergedreht, die auf dem Wegplättchen angezeigt wird. Dann ist der nächste Spieler an der Reihe und zieht eine weitere Bewegungskarte. Ganz schnell ist der Zeiger der Uhr wieder auf 8 Uhr und Bobo’s Friseursalon schließt. Dann ist ein Tag vergangen und die Spieler starten von Anfang an. Bevor die Wegplättchen allerdings wieder umgedreht werden, dürfen die Spieler sich diese kurz merken. Dies kann bei der nächsten Runde sehr hilfreich sein und man kann Leo’s Weg ein wenig lenken. 

Immer wenn ein Tag zu Ende geht, wächst Leo’s Mähne um ein weiteres Stück. Dies wird mittels 5 Puzzlestücken, die Leo’s Kopf zeigen, dargestellt. Hat es Leo innerhalb von 5 Tagen nicht zu Bobo geschafft, ist das Kinderbrettspiel verloren. 

Kurz & knapp:

  • Deutscher Spielepreis – Bestes Kinderspiel 2016
  • 2016 nominiert zum Kinderspiel des Jahres
  • Spiel Hit für Kinder 2016 (Preis der Wiener Spiele Akademie)
  • Patreon Award 2016 – Bestes Kinderspiel
  • Kooperatives Brettspiel für die ganze Familie
  • 2 bis 5 Spieler
  • ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 30 Minuten
  • 4,8 Sterne bei Amazon

Dobble | Classic

Dobble

9.994 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,9 Sterne! Dobble ist eine klare Brettspiel-Kaufempfehlung für Kinder im Alter ab 6 Jahren. Preislich eignet sich Dobble auch prima als Geschenk für einen Kindergeburtstag.

Produktbild*

 

Dobble
Spiel ab 6 Jahre

Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Es werden immer gleichzeitig 2 Karten aufgedeckt. Auf jeder Karten sind 8 Symbole. 2 Symbole hiervon sind immer gleich (zum Beispiel 2 Fragezeichen). Wer zuerst dieses Symbol nennt, gewinnt die Spielkarte. Wer am Ende die meisten Karten hat, gewinnt Dobble.

Klingt einfach, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht. Auch eine Variante mit 3 aufgedeckten Karten ist möglich. Das Spielprinzip bleibt aber immer gleich.

Dobble eignet sich nicht für super für Kinder – auch Erwachsene werden mit Dobble auf ihre Kosten kommen.

Kurz & knapp:

  • Reaktionsspiel
  • sehr schöne Spielidee
  • 2 bis 8 Spieler
  • Brettspiel ab 6 Jahren
  • Spielzeit: ca. 15 Minuten
  • 4,9 Sterne bei Amazon